Die Presseberichte der Herzberger Mannschften

Sommerrunde 2016


7. Spieltag - 3.+4.9.

Damen 55: Aufstieg nun perfekt

2016 Damen55Nachdem auch das letzte Spielergebnis der Staffel amtlich ist, kann die Mannschaft Damen 55 nun den Aufstieg in die Oberliga feiern. Mit einem Punkt Vorsprung schaffte das Team den Staffelsieg mit vier Siegen und einem Unentschieden. Im letzten Jahr war die Mannschaft in der Landesliga erstmals als Damen 55 gestartet und belegte den zweiten Platz. Der NTV hat in diesem Sommer eine Staffelumstrukturierung vorgenommen. Die Spielklassen Verbandsklasse, Verbandsliga und Landesliga sind dadurch entfallen. Das erklärt den Aufstieg von der Bezirksliga direkt in die Oberliga.


6. Spieltag - 27.+28.8.

Zwei weitere Teams steigen auf

Obwohl noch ein Spieltag aussteht, ist es seit Sonntagabend amtlich. Die Herren 40 und die Damen 55 haben ebenso wie die Herren 40 II den Staffelsieg und Aufstieg geschafft. Die Herzberger Tennismannschaften hatten am vergangenen Wochenende die letzten Begegnungen.

Zu ihrem letzten Punktspiel trat die Herren 40 des Herzberger Tennisclubs „Grün-Weiß“ ohne den bisher im Einzel ungeschlagenen Ulrich Günther in Mörse an. David Plugge (6:0, 6:1), Jan Weißberg (6:0, 1:2 Aufgabe des Gegners), Marc Böttcher (6:3, 6:1) und Ulf Brücke (6:2, 6:2) lösten ihre Einzelaufgaben bei sehr heißen Temperaturen mit kühlem Kopf und sehr souverän. Auch die Doppel mit Jan Weißberg und Marc Böttcher (6:1, 6:3) und David Plugge und Ulf Brücke (6:1, 6:0) wurden dominiert. Dieser deutliche 6:0 Sieg bedeutet die Meisterschaft in der Verbandsliga und den erneuten Aufstieg in die Landesliga. Die Herren 40 hat es nunmehr geschafft in den letzten 2 Jahren jeweils in der Halle und in der Außenplatzsaison aus der Verbandsklasse über die Verbandsliga in die Landesliga aufzusteigen und den Zuschauern spannende und unterhaltsame Spiele geboten.

Heinz-Joachim Gropengießer bestritt am Wochenende gleich in zwei Mannschaften sehr erfolgreich seine Einzel und Doppel. Mit den Herren 50 reiste er zum SV Schedetal-Volkmarshausen. Er gewann an Position zwei mit 6:0 6:0. Michael Schramm und Bernd Rosteck gewannen ihre Einzel auch klar und sorgten für den 3:1 Zwischenstand. Auch beide Doppelpunkte zum Endstand 5:1 nahmen die Herzberger mit nach Hause. Hier agierten ungefährdet Andreas Pralle/ Gropengießer und Schramm/ Rosteck. Trotz einer guten Saisonleistung wird es voraussichtlich nicht zum Aufstieg reichen. Die endgültige Entscheidung fällt am kommenden Sonntag, aber Seeburg wird sich nicht die Blöße geben und wohl gegen den Tabellenletzten gewinnen.

Die Herren 60 haben den Klassenerhalt nach Aufstieg in die Bezirksliga geschafft, obwohl sie im letzten Heimspiel 2:4 unterlagen. Den einzigen Punkt im Einzel gewann Heinz-Joachim Gropengießer klar mit 6:1 6:3. Mit Partner Jörg Gembruch bezwang er auch im Doppel die Gäste knapp mit 6:4 6:4. Das erste Doppel Hans Schreiber/ Peter Müller war hart umkämpft und wurde erst im spannenden Match-Tiebreak entschieden.

Die Gäste der Damen 55 aus Waggum haben kurzfristig abgesagt und sind komplett nicht zum Spiel angetreten. Ein glattes 6:0 für Herzberg konnte in den Spielbericht eingetragen werden.
Ein Blick auf die Tabelle macht deutlich, dass der Mannschaft aus Sösetal-Förste auch ein Sieg am kommenden Sonntag nicht reichen wird. Die Herzberger Mannschaft mit Monika Deppe, Cordula Gaebel, Heike Bartels, Dr. Gisa Schäfer, Sigrun Gembruch und Heidi Krebs hat ein besseres Satzergebnis und steigt in die Oberliga auf. Bisher hat noch keine Herzberger Damenmannschaft so eine hohe Spielklasse erreicht.

Die Damen 50 mussten ohne zwei topgesetzte Spielerinnen beim Tennis-Club Grußendorf antreten. Mit einer herben 1:5 Niederlage kehrte das Team zurück. Einzig Karen Böttger/ Jutta Tippel profitierten nach gewonnenem ersten Satz von der Aufgabe der Gegnerinnen. Trotzdem ist der Klassenerhalt in der Bezirksklasse gesichert


5. Spieltag - 20.+21.8.

Herren 40 II steigen auf  

Die erste Mannschaft des TC Herzberg hat bereits am Samstag den Aufstieg in die Verbandsklasse geschafft. Zwei oder drei weitere können es noch schaffen. Alle Erwachsenenteams haben am Wochenende gewonnen. Die Junioren A haben den Einzug ins Finale knapp verpasst.
Herren 40 II AufstiegMit einem deutlichen 6:0 Heimsieg gegen den VfR Weddel machten die Herren 40 II des Herzberger Tennisclubs den Aufstieg in die Verbandsklasse perfekt. Gewohnt souverän agierten die Herzberger Gido Mecklenburg und Torsten Schmidt, die mit einer geringen Eigenfehlerquote 
ihre Einzel klar dominierten. Umkämpft war hingegen das Einzel von Hinrich Bangemann, der im Verlauf des Matches seine läuferischen Qualitäten einsetzte und den 3. Satz mit 6:4 gewinnen konnte. Matthias Bischoff konnte einen 2:5 Rückstand im ersten Satz aufholen und gewann 
auch das vierte Einzel. Klare Siege der Herzberger Doppel Mecklenburg/Bangemann und Schmidt/Uwe Biegalla sicherten den 6:0 Endstand. Mit der sehr guten Gesamtbilanz von 10:0 Punkten und 27:3 Matches aus 5 Begegnungen blicken die Herzberger zuversichtlich auf die 
Sommersaison 2017 in der Verbandsklasse.
In der Verbandsliga der Herren 40 musste der TC GW Herzberg gegen MTV Vater Jahn Peine im Spitzenspiel der beiden bis dahin ungeschlagenen Mannschaften antreten. In den Einzeln profitierte die Nummer eins, David Plugge, von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners. Ulf Brücke konnte seine derzeit gute Form gegen seinen Gegner ausspielen und gewann 7:6, 7:5. Ulrich Günther kam nach verlorenem 1. Satz in Schwung und gewann die Sätze 2 und 3 deutlich, so dass nach den Einzeln eine 3:1 Führung für die Herzberger zu Buche stand. In den Doppeln überzeugten die Herzberger mit sicherem und druckvollem Spiel. Ulrich Günther und Jan Weißberg gewannen das erste Doppel 6:3, 6:1. David Plugge und Marc Böttcher gaben lediglich 2 Spiele zum 6:1, 6:1 ab, so dass am Ende ein deutlicher und verdienter Sieg der Herzberger gefeiert werden konnte. Mit einem Sieg am kommenden Sonntag können die Herren 40 I beim Tabellenletzten TSG Mörse den erneuten Aufstieg in die Landesliga perfekt machen.
Das Heimspiel der Herren 50 gegen den MTV Markoldendorf verlief erfolgreich und bescherte der Mannschaft den dritten Saisonsieg. Der Topgesetzte Andreas Pralle zeigte nach langer Verletzungspause eine starke Leistung mit 6:1, 6:1. Auch Michael Schramm und Michael Lojewski gewannen ungefährdet in zwei Sätzen. Den Siegpunkt zum 4:2 Endstand machte das Doppel Pralle/ Axel Kubo mit einem deutlichen 6:2, 6:1 perfekt. Am kommenden Wochenende muss die Mannschaft beim Tabellenführer antreten.
Hoch spannend mit insgesamt acht Tiebreaks war die Auswärtsbegegnung der Damen 55 beim SC Schwarz-Gold Hannover. Die Herzberger Mannschaft schaffte einen 4:2 Sieg und hält die Spitzenposition. Nach den Einzeln stand es durch klare Zweisatzsiege von Monika Deppe und Heike Bartels 2:2, wobei Cordula Gaebel und Dr. Gisa Schäfer Matchbälle nicht verwandeln konnten und die Match-Tiebreaks knapp verloren. Auch beide Doppel mussten über den Match-Tiebreak gehen. Hier behielten jedoch die Herzbergerinnen die Oberhand. Deppe/ Sigrun Gembruch und Gaebel/ Bartels gewannen knapp. Erst der letzte Spieltag am 4.9. wird zeigen, ob Förste oder Herzberg der Aufstieg in die Oberliga gelingt.
Ihren ersten Saisonsieg konnten die Damen 50 feiern. Sie kehrten mit 4:2 vom TSV Rethen zurück. Die Einzelpunkte machten Karen Böttger und die Ersatzspielerin Ute Koch-Grotheer an Position drei und vier klar. Beide gewannen deutlich in je zwei Sätzen. Nach langer Regenpause ging es in die Doppel, die beide auch das Herzberger Team für sich entschied. Hier agierten Heike Trümper/ Ute Früh mit 6:1, 6:4 und Böttger/ Koch-Grotheer mit 6:3, 7:5 erfolgreich.
Den Einzug ins Bezirksfinale der Junioren A verpassten leider ganz knapp Adrian Grüneklee und Till Peters. Die Jungen mussten gegen die Gäste vom TC GW Gifhorn antreten. Grüneklee gewann sein Einzel ganz überlegen mit 6:0, 6:1. Das entscheidende Doppel ging aber äußerst knapp im Match-Tiebreak (10:7) an die Gäste.

4. Spieltag - 13.+14.8.

Tennissaison geht in die heiße Phase

Nach langer Spielpause gingen die Tennismannschaften des TC Herzberg am vergangenen Wochenende wieder an den Start. Drei Mannschaften stehen nun auf Position eins ihrer Staffeln.

Jugend:
Die Jugendspiele wurden bereits vor den Sommerferien beendet. Die A-Junioren jedoch haben sich durch einen sensationell deutlichen Staffelsieg für die Endrunde des Bezirkspokals der Junioren im NTV-Bereich Braunschweig qualifiziert. Sie haben am Samstag die erste Begegnung zuhause gegen den Mündener Tennisclub gewonnen und das Halbfinale erreicht. Adrian Grüneklee und Till Peters gewannen die Einzel deutlich mit 6:0, 6:3 und 6:2, 6:0. Den Matchpunkt im Doppel nahmen die Gäste mit. Am kommenden Samstag erwarten die Jungen den TC GW Gifhorn um 10 Uhr auf heimischer Anlage und können ins Finale einziehen.

Erwachsene:
In der Verbandsliga traten die Herren 40 I beim Heidberger TC in Braunschweig an. Die Begegnung verlief höchst spannend. Nachdem Marc Böttcher (7:5, 6:0) und Ulf Brücke (6:0, 6:3) ihre Einzel jeweils deutlich in zwei Sätzen gewinnen konnten gab es in den anderen beiden Einzeln dramatische Entwicklungen. Jan Weißberg musste sich im 3. Satz nicht nur mit seinem Gegner sondern noch mit starken Krämpfen auseinandersetzen. Leider musste er sich knapp geschlagen geben. Uli Günther setzte den Einzeln dann die Krone auf. Nach 4:16 Std. !!! und 3 abgewehrten Matchbällen gewann Günther in einem hochklassigen und dramatischen Spiel 6:7,7:6,7:6.
Die 3:1 Führung nach den Einzeln wurden durch 2 klare Doppelerfolge durch Plugge/Böttcher und Günther/Brücke zu einem 5:1 Sieg ausgebaut. Am Sonntag, den 21.8. kommt es zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Landesliga gegen MTV Vater Jahn Peine im Herzberger Kurpark. Über Zuschauerunterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen.
Ein kampfloser 6:0-Sieg festigt den Spitzenplatz der Herren 40 II. Die Mannschaft der TG Wierthe trat zum Punktspiel nicht an.
Im Lokalderby beim TC Barbis wurden alle sechs Matches der Herren 60 hart umkämpft jeweils erst im dritten Satz entschieden. Das Barbiser Team siegte 4:2. Für Herzberg punktete im Einzel nur Wilfried Gottschling mit 6:3, 3:6 und 6:3. Das erste Doppel Helmut Krause/ Hans Schreiber war mit 1:6, 6:2 und 6:4 erfolgreich.
Den Platz an der Tabellenspitze eroberten sich auch die Damen 55 zurück. Mit einem 5:1 Auswärtserfolg beim GRE Hildesheim liegen sie nun knapp vorn. Die Topgesetzte Monika Deppe gewann deutlich mit 6:2, 6:1. Auch Dr. Gisa Schäfer siegte klar. Heike Bartels musste in den Match-Tiebreak, den sie aber deutlich mit 10:4 dominierte. Ein spannendes Drei-Stunden-Match lieferte sich Cordula Gaebel mit ihrer Gegnerin. Sie hatte im zweiten Satz schon Matchbälle. Ihre Kontrahentin drehte den Satz jedoch noch. Erst im Match-Tiebreak behielt Gaebel die Oberhand und gewann 10:8. Den wichtigen Punkt zum 5:1 Endstand machte das Doppel Deppe/ Sigrun Gembruch überlegen mit 6:0, 6:2.
Im Heimspiel der Damen 50 gegen den TV Blau-Weiß Einbeck musste sich das Team mit einem Remis zufrieden geben. Die Mannschaftsführerin Karen Böttger zeigte eine starke Leistung und gewann ihr Einzel mit 6:1, 6:1 klar und siegte auch mit ihrer Partnerin Hannelore Zabel im Doppel in drei Sätzen. Die Topgesetzte Heike Gertig setzte sich mit 7:5, 6:4 durch.


3. Spieltag - 4.+5. Juni 2016

Vier Herzberger Teams an Tabellenspitze

Ohne David Plugge und Ulf Brücke musste die Herren 40 I in der Verbandsliga bei Rot-Gelb Eintracht Hildesheim antreten. Bei sehr sommerlichen Bedingungen konnten Uli Günther (6:0, 6:0), Marc Böttcher (6:1, 6:3) und Thorsten Schmidt (6:2, 6:3) ihre Einzel gewinnen. Jan Weißberg musste sich leider im Spitzeneinzel geschlagen geben, so dass nach den Einzeln eine 3:1 Führung feststand. Günther/Böttcher konnten das 1. Doppel mit 6:0, 6:2 dominieren. Das 2. Doppel verlief sehr knapp. Die Herzberger Weißberg/Schmidt konnten den Verlauf lange offen halten, mussten sich letztendlich doch in 3 Sätzen geschlagen geben. Am Ende stand ein 4:2 Sieg und die Verteidigung der Tabellenführung.

Matthias Bischoff Herren40II 0616Als Tabellenführer der Bezirksliga reiste die Herren 40 II zum SV Stöckheim. Die Gastgeber traten in Bestbesetzung an, um den in dieser dieser Saison ungeschlagenen Herzbergern Paroli bieten zu können. Gido Mecklenburg wurde in einem knappen Match seiner Position als Nummer eins gerecht und gewann in 3 Sätzen. Nach Abwehr von mehreren Satzbällen konnte die Herzberger Nummer zwei Torsten Schmidt den ersten Satz im Tie-Break mit 11:9 gewinnen und den zweiten 6:3 klar für sich entscheiden. Matthias Bischoff holte nach schwachem Start den dritten Punkt für die Herzberger. Einzig Uwe Biegalla musste sich dem stark aufspielenden Stöckheimer geschlagen geben. Beide anschließenden Doppel waren ebenfalls heiß umkämpft, letztlich konnte das zweite Doppel Mecklenburg/Bischoff den entscheidenden Punkt zum 4:2 Sieg holen.

Das Heimspiel der Herren 50 konnte am Sonntag wegen Starkregens und Unbespielbarkeit der Plätze nicht beendet werden. Nach den Einzeln stand es gegen das Team vom TuSpo Weende Göttingen 2:2. Dr. Michael Lojewski gewann klar mit 6:2, 6:3. Ein Marathonmatch absolvierte Axel Kubo, der nach drei Stunden Spielzeit erst im dritten Satz den Tie-Break äußerst knapp gewann. Die begonnenen Doppel werden im Laufe der Woche ausgespielt.

Nach Aufstieg in die Bezirksliga hatten die Herren 60 ihr erstes Spiel gegen den Gandersheimer TC auf heimischer Anlage. Sie konnten den Heimvorteil jedoch nicht nutzen und unterlagen 2:4. Die Einzelpunkte erkämpften jeweils erst im entscheidenden Match-Tiebreak Hans Schreiber und Wilfried Gottschling.

Im Lokalderby gegen die Gäste vom TV Sösetal-Förste kam es bei den Damen 55 zur Punkteteilung. Heike Bartels spielte gegen Christel Pülm zwei Sätze auf Augenhöhe. Sie zeigte aber im Match-Tiebreak stärkere Nerven und gewann mit 10:3. Dr. Gisa Schäfer spielte sehr gut und sicher. Sie gewann verdient gegen Jutta Regenhardt mit 6:4, 6:3. Den Punkt zum Unentschieden steuerte das bewährte erste Doppel Monika Deppe/Sigrun Gembruch klar in zwei Sätzen (6:2,6:4) bei. Mit einem Sieg und einem Remis führt die Mannschaft nun die Tabelle in der Bezirksliga an. Erst im August wird die Punktspielserie fortgeführt.

Jugend:

Weiterhin ungeschlagen kehrten die Junioren A vom TC BW Salzgitter zurück. Dort gewannen Adrian Grüneklee und Giuliano Chlistalla überlegen die Einzelpunkte in klaren Zwei-Satz-Siegen. Das Doppel der Beiden war umkämpfter, aber sie siegten letztendlich im Match-Tiebreak mit 10:4. Noch zwei weitere Begegnungen im Juni stehen an.

Die Junioren C des Herzberger Tennisclubs, die seit dieser Saison in Kooperation mit dem Tennisclub Osterode spielt, konnte gegen den TC Mingerode einen 3:0 Sieg herausspielen. Dabei konnte Dag Burgholte seinen Gegner deutlich mit 6:0 und 6:2 schlagen. Paul Böttcher konnte sein Einzel nach verlorenen 1. Satz noch drehen und gewann in 3 Sätzen. Das Doppel gewannen die Herzberger mit Niklas Gries und Dag Burgholte in 3 Sätzen.


2. Spieltag - 21.+22.5.2016

H40I+II festigen Tabellenführung

Am vergangenen Wochenende waren drei Erwachsenenteams und alle Jugendlichen größtenteils sehr erfolgreich am Start.

In Bestbesetzung trat die Herren 40 I auf der Anlage im Kurpark gegen TV Eintracht Sehnde in der Verbandsliga an. Die Einzel wurden von allen Herzbergern klar beherrscht. David Plugge (6:3, 6:0), Jan Weißberg (6:3, 6:3), Ulrich Günther (6:2, 6:0) und Marc Böttcher (6:0, 7:5) stellten eine 4:0 Führung nach den Einzeln her. Im 1. Doppel fuhren David Plugge mit Ulf Brücke einen ungefährdeten 6:3, 6:1 Sieg ein. Das 2. Doppel mit Weißberg/Böttcher wurde zu einem 2:30 Std. Marathonmatch, welches die Herzberger nach verlorenem 1. Satz noch zu einem Dreisatzsieg umbogen (4:6, 6:2, 6:1). Mit diesem 6:0 Erfolg stehen die Herzberger an der Tabellenspitze der Verbandsliga der Herren 40.

Mit einem erneuten 6:0 Erfolg behauptete auch die zweite Herren 40 ihre Spitzenposition in der Bezirksliga. Beim MTV Walle konnten die Herzberger Gido Mecklenburg, Torsten Schmidt und Uwe Biegalla besonders überzeugen und überließen den Gastgebern insgesamt nur 4 Spielgewinne. Nach schwachem Start konnte sich Dr. Andreas Lagg steigern und mit einem 3-Satz-Erfolg für die 4:0 Führung der Gäste aus der Welfenstadt sichern. Die Gastgeber stellten im Anschluss nur noch ein Doppel auf, das mit einem 6:4,7:5 Erfolg für die Herzberger Gido Mecklenburg / Hinrich Bangemann endete.

Im Lokalderby gegen die Gastgeber aus Osterode erfuhren die Damen 50 eine deutliche 1:5 Niederlage. Einzig Roswitha Amm erzielte einen Ehrenpunkt mit ihrem klaren 2-Satz-Sieg. Sie diktierte mit konstant guten festen Schlägen das Match und gewann überlegen und schnell mit 6:2, 6:1. Doch auch das hartumkämpfte Match der Topgesetzten Heike Gertig und Marlen Harms war spannend und sehenswert. Gertig passierte ihre Gegnerin immer wieder mit ihren Vorhandkrachern. Aber Harms fand ein Rezept und setzte sich knapp in drei Sätzen durch.

Jugend

Auch das Heimspiel der Junioren A war ein Lokalderby, nämlich gegen den TC Pöhlde. Adrian Grüneklee und Till Peters gewannen ihre Matches erneut klar in zwei Sätzen. Das abschließende Doppel war ein Krimi, das erst nach zwei hart umkämpften Sätzen im Match-Tiebreak zugunsten der Gastgeber mit 10:8 ausging. Auch die Herzberger Jungs stehen an erster Stelle der Staffeltabelle.

Die Junioren C traten mit Paul Böttcher aus Herzberg und Dag Burgholte aus Osterode beim TSC Göttingen an. Paul konnte sein Einzel mit 6:2 und 6:3 gewinnen. Dag musste sich leider geschlagen geben, so dass es im Doppel um die Entscheidung über Sieg oder Niederlage ging. Nach verlorenem 1. Satz kämpften sich Dag und Paul im 2. Satz erfolgreich zurück und konnten diesen für sich entscheiden. Der Match-Tiebreak im entscheidenden 3. Satz wurde zu einem Nervenspiel, welches die Göttinger denkbar knapp mit 10:8 für sich entscheiden konnten.

Siegreich mit 2:1 agierten auch die Midcourt-Kinder auswärts in Duderstadt. Auch in dieser Begegnung gewannen beide Einzelspieler klar in zwei Sätzen. Finn Lodewick mit 6:2, 6:2 und LauraSophie Warnecke erteilte einem Jungen die sogenannte 6:0, 6:0 Brille.


Jugend - 1. Spieltag

Herzberger Junioren gewinnen ohne Satzverlust

1 P5070001Der TC GW Herzberg kooperiert auch im Jugendbereich mit dem Tennisclub Osterode. Beide Vereine schicken insgesamt neun Mannschaften ins Rennen. Unter Herzberger Flagge sind drei Mannschaften gemeldet, wobei hier auch Verstärkung aus Bad Grund dabei ist.

Im ersten Heimspiel gegen Gut-Heil Barum zeigten die Junioren A starke Leistungen. Nur zwei Spielpunkte ließen sie zu und gewannen überlegen. Adrian Grüneklee an Eins erteilte seinem Kontrahenten die sogenannte „“Höchststrafe“ mit 6:0 6:0. Auch Till Peters gewann deutlich. Und auch das Doppel Grüneklee/Giuliano Chlistalla ließ nichts anbrennnen und siegte klar 6:0 6:1.

Fast das gleiche gute Ergebnis erspielten die Junioren C zuhause gegen den Mündener Tennisclub. Diese Mannschaft ist gemischt besetzt mit Kindern aus Herzberg und Osterode. Die Einzel bestritten Paul Böttcher und Niklas Gries. Beide gewannen deutlich, Niklas sogar mit 6:0 6:0. Jacob Habel und Dag Burgholte aus Osterode siegten auch im Doppel klar und sorgten für den 3:0 Gesamtsieg.

Die jüngsten Tenniscracks spielen in diesem Sommer erstmals auf Midcourt. Das bedeutet: größeres Spielfeld und Originalbälle. Das Debüt fand auch auf heimischer Anlage statt. Die aus Mädchen und Jungen zusammen gesetzte Mannschaft trat gegen Jungen vom SV Schedetal-Volkmarshausen an. Finn Lodewick überzeugte im Einzel mit Laufstärke und präzisem Spiel und gewann verdient mit 6:4 6:0. Mit LauraSophie Warnecke (Bad Grund) spielte er abschließend ein äußerst spannendes Doppel. Den Zuschauern wurden sehenswerte Ballwechsel geboten. Erst der Match-Tiebreak brachte die Entscheidung, jedoch leider zugunsten der Gäste.


1. Spieltag (8.5.)

Erfolgreicher Auftakt bei stürmischem Wetter

Der erste Punktspieltag war für die Herzberger Tennisspieler durch die stürmischen böigen Winde oft ein Spiel mit dem Glück, aber trotzdem von Erfolg gekrönt.

DSCF3168Die Herren 40 I des Herzberger Tennisclubs begrüßte zu ihrem 1. Punktspiel in der Verbandsliga die Gäste von GW Gifhorn. Beide Mannschaften traten nahezu in Bestbesetzung an und mussten sich nicht nur mit ihren Gegnern, sondern zusätzlich mit den teilweise sehr starken Windböen auseinandersetzen. David Plugge, Ulrich Günther und Marc Böttcher konnten ihre Einzel jeweils in zwei und Ulf Brücke in drei Sätzen gewinnen, so dass das gesamte Match bereits nach den Einzeln zugunsten der Herzberger entschieden war. Der Sieg von Plugge/Brücke als zweites Doppel ergab dann den verdienten 5:1 Sieg.

Mit einem klaren 6:0 Sieg startete die zweite Herren 40 des Herzberger Tennisclubs auf Bezirksligaebene in die Punktspielsaison. Die Herzberger profitierten dabei von Personalproblemen beim TSC Göttingen II, der mit nur 3 Spielern zu den Einzeln anreisten. Dr. Andreas Lagg, Gido Mecklenburg und Torsten Schmidt gewannen ihre Einzel souverän, in den Doppeln schickten die Paarungen Hinrich Bangemann/Gido Mecklenburg und Uwe Biegalla/Andreas Lagg die nun vollzähligen Gäste mit jeweils 6:0 6:0 nach Hause.

Auch die Herren 50 (Regionsliga) kehrten mit blitzsauberer Weste vom Gandersheimer TC zurück. Die Nr. Eins Andreas Pralle beendete sein Einzel erfolgreich im Match-Tiebreak. Michael Schramm, Bernd Rostek und Axel Kubo gewannen souverän. Auch beide Doppelpunkte nahmen Pralle/Schramm und Rostek/Kubo ungefährdet zum 6:0 Gesamtsieg mit nach Herzberg.

Die Gäste der Damen 50 vom Tennisclub Eyßelheide bestanden auf Ausspielen des dritten Satzes, was dann bei den Wetterbedingungen zu teilweise stundenlangen Duellen führte. Angelika Hainich kämpfte drei Stunden und errang einen knappen Drei-Satz-Sieg mit 3:6 6:3 7:5. Die weiteren Einzel gingen an die Gäste. Bravourös bestritt Ute Koch-Grotheer ihren ersten Punktspieleinsatz und gewann mit Heike Gertig das erste Doppel mit 6:4 6:4. Dieser Sieg bedeutete jedoch leider nur Ergebniskosmetik zum 2:4 Gesamtergebnis.

Durch Staffelneueinteilung spielen die Damen 55 in diesem Sommer in der Bezirksliga und hatten am Sonntag ein Auswärtsspiel bei unbekannten Gegnerinnen vom MTV Eintracht Celle. Auch dort auf der Anlage, direkt an der Aller gelegen, machten den Spielerinnen die drehenden starken Winde zu schaffen. Monika Deppe und Cordula Gaebel beendeten ihre knappen Spiele jeweils zu ihren Gunsten im Match-Tiebreak. Den Erfolg zum 4:2 Endstand erspielten beide Doppel jeweils in zwei Sätzen durch Siege von Deppe/Sigrun Gembruch und Gaebel/Heike Bartels.

   

Archiv 2016

10. Herzberger Welfencup
Donnerstag, 03. September 2015
Infos - Ausschreibung - Turnierplan - Ergebnisse Read More...
10. Welfencup - Auslosung
Dienstag, 26. Juli 2016
WC2016 - Auslosung Read More...
10. Welfencup - Ausschreibung
Sonntag, 22. Februar 2015
Turnierinfos, Plakat, Termine Read More...
10. Welfencup - Ergebnisse
Dienstag, 26. Juli 2016
WC2016 - Ergebnisse Read More...
2. Herzberger LK Turnier
Montag, 05. September 2016
2. Herzberger LK Tagesturnier am 17.9., 09:00 Uhr Read More...
2. Herzberger LK Turnier - Info & Auslosung
Montag, 05. September 2016
2. Herzberger LK Tagesturnier am 17.9., 09:00 Uhr Read More...
2016 Neujahrsturnier
Freitag, 13. November 2015
Auftakt in die Tennissaison 2016 Read More...
Clubmeisterschaften 2016
Dienstag, 27. September 2016
Clubmeisterschaften 2016 Read More...
Cocktailabend 2016
Montag, 01. Juni 2015
... mit EM Special "Italo-Exit" ... Read More...
Deutsche Bank Pokal 2016 - Ausschreibung
Freitag, 08. Mai 2015
Termin - Ausschreibung - Infos Read More...
Deutsche Bank Pokal 2016 - Ergebnisse
Samstag, 06. Juni 2015
Ergebnisse & Bilder 2016 Read More...
Deutschland spielt Tennis & Sparkassenpokal
Dienstag, 19. April 2016
am Samstag, 30.4., ab 11:00 Uhr Read More...
Jahreshauptversammlung 2016
Dienstag, 05. April 2016
Bericht Jahreshauptversammlung 2016 Read More...
Mannschaften
Montag, 16. Februar 2015
Die Herzberger Punktspielteams Read More...
Presseberichte Punktspiele 2016: 4 Mannschaften schaffen Aufstieg!
Donnerstag, 19. Februar 2015
Die Presseberichte der Herzberger Mannschften Read More...
Presseberichte Punktspiele 2016/2017
Donnerstag, 19. Februar 2015
Die Presseberichte der Herzberger Mannschften Read More...
Presseberichte: Aufstieg H40I+II
Donnerstag, 19. Februar 2015
Winterrunde 2015: Aufstieg für H40 I+II Read More...
Punktspiele 2016
Donnerstag, 19. Februar 2015
Infos über den Punktspielbetrieb Read More...
Sparkassenpokal 2016
Sonntag, 01. Mai 2016
Sparkassenpokal 2016 Read More...
Talentino-Tennistag
Donnerstag, 15. September 2016
Talentino-Tennistag beim TC GW Herzberg Read More...
Termine 2016
Sonntag, 30. Oktober 2016
Alle Events im Jahr 2016 - jetzt online! Read More...
Vorstand 2016
Montag, 16. Februar 2015
Der Vorstand des Herzberger Tennisclubs - 2016 Read More...
   

Archiv 2014

Platzpflege
Sonntag, 01. März 2015
... warum die Herzberger Plätze die besten sind! Read More...
Winterrunde 2014/2015
Sonntag, 22. Februar 2015
H30 und H40 schaffen den Aufstieg! Read More...
   

Archiv 2018

Presseberichte Punktspiele 2017/2018
Donnerstag, 19. Februar 2015
Die Presseberichte der Herzberger Mannschften Read More...
   

Archiv 2017

11. Welfencup - Auslosung
Dienstag, 26. Juli 2016
WC2016 - Auslosung Read More...
11. Welfencup - Ausschreibung
Sonntag, 22. Februar 2015
11. Herzberger Welfencup - Ausschreibung Read More...
11. Welfencup - Ergebnisse & Fotos
Dienstag, 26. Juli 2016
WC2017 - Ergebnisse & Fotos Read More...
11. Welfencup - Vorbericht
Dienstag, 11. Juli 2017
11. Welfencup - Vorbericht Read More...
Deutsche Bank Pokal 2017 - Ausschreibung
Freitag, 08. Mai 2015
Termin - Ausschreibung - Infos Read More...
Punktspiele 2017
Donnerstag, 19. Februar 2015
Infos über den Punktspielbetrieb Read More...
Termine 2017
Sonntag, 30. Oktober 2016
Alle Events im Jahr 2017 - jetzt online! Read More...
Vorstand 2017
Montag, 16. Februar 2015
Der Vorstand des Herzberger Tennisclubs - 2017 Read More...
   

Archiv 2015

1. Herzberger LK Tagesturnier
Dienstag, 14. Juli 2015
am Sa, 19.9. - alle AK Read More...
2015 Saisonabschluss
Freitag, 13. November 2015
Gelungener Ausklang der Tennissaison 2015! Read More...
9. Herzberger Welfencup
Donnerstag, 03. September 2015
Infos - Ausschreibung - Turnierplan - Ergebnisse Read More...
9. Welfencup - Ausschreibung
Sonntag, 22. Februar 2015
Turnierinfos, Plakat, Termine Read More...
Außerordentliche Mitgliederversammlung
Freitag, 29. Mai 2015
am Montag, 15. Juni, 20:00 Uhr im Clubhaus Read More...
Banksponsoren
Dienstag, 14. Juli 2015
Neue Bänke für unsere Plätze! Read More...
Clubmeisterschaften
Dienstag, 19. Mai 2015
Alle Ergebnisse & Bilder... Read More...
Cocktailabend
Montag, 01. Juni 2015
... heiße Drinks, heiße Musik! Am Fr, 17.7., ab 19:00 Uhr Read More...
Deutsche Bank Pokal
Dienstag, 09. Juni 2015
Papierfabrik siegt im Endspiel gegen Böttcher&Partner Read More...
Deutsche Bank Pokal - Ausschreibung
Freitag, 08. Mai 2015
Termin - Ausschreibung - Infos Read More...
Deutsche Bank Pokal 2015 - Ergebnisse
Samstag, 06. Juni 2015
Alle Matches, alle Ergebnisse ... Read More...
Jahreshauptversammlung 2015
Donnerstag, 19. Februar 2015
  Read More...
Jugendclubmeisterschaften
Mittwoch, 08. Juli 2015
Ergebnisse & Bilder Read More...
Mitgliederversammlung - Zusammenfassung
Freitag, 29. Mai 2015
... alles, was am 20.6. besprchen wurde - zum Nachlesen! Read More...
Punktspiele 2015
Donnerstag, 19. Februar 2015
Infos über den Punktspielbetrieb Read More...
Saisoneröffnung
Freitag, 06. März 2015
Sparkassenpokal: Siege für Hans-Jürgen Hansch & Bettina Rohm Read More...
Schützenumzug 2015
Dienstag, 26. Mai 2015
Der HTC beim Festumzug am 24.5.2015 Read More...
Spargelessen Grün-Weiß
Donnerstag, 28. Mai 2015
... fällt aus! Read More...
Summer Tennis Camp
Montag, 06. Juli 2015
American Style Tennis for Juniors in Harz Tennis Academy Harz Read More...
Team Tennis Boot Camp
Freitag, 06. März 2015
17.-19.4.: Drills, Skills and Fun Games mit Coach Chris Read More...
Termine 2015
Montag, 16. Februar 2015
Alle Events im Jahr 2015 - jetzt online! Read More...
Vorstand 2015
Montag, 16. Februar 2015
Der Vorstand des Herzberger Tennisclubs Read More...
Welfencup 2015 - Ergebnisse
Donnerstag, 03. September 2015
Alle Ergbenisse auf einem Blick Read More...